Innenausbau2018-11-20T23:06:19+00:00

Innenausbau

Dachstockausbau zur Zweitwohnung

Ein Dachstock am Zweitwohnsitz sollte zum gemütlichen Refugium ausgebaut werden.

Im intensiven Austausch machte sich Schneider Innenausbau mit den verschiedenen Ideen und Wünsche des Bauherrenpaars vertraut.

Sie können mit Begeisterung sagen: “Das ist unsere Wohnung, in die wir uns immer gerne zur Entspannung und Erholung zurückziehen”.

Vom Kinderzimmer zur Teenie-Loge

Das durch die intensive Nutzung während der Kinderzeit abgenutzte Schlaf- und Spielzimmer sollte aufgefrischt und den geänderten Bedürfnissen angepasst werden.

Der Teppich wurde mit einem pfiffigen Parkett ersetzt. Durch Versetzten einer Wand konnte der Raum vergrössert werden. Mit einem modernen, weissen Anstrich der Naturholzbalken und Wände erhält der Raum einen jugendlichen, modernen Touch.

Beim Aufbauen des selbst ausgesuchten IKEA-Betts konnte der stolze Bewohner gleich mithelfen.

Schrankkabine für Kinderhort

Damit Kinder und Betreuerinnen den Raum nicht verlassen mussten, sollten alle notwendigen Einrichtungen an zentraler Lage innerhalb des Kinderhorts zur Verfügung stehen.

Optimal abgestimmt auf die Abläufe des Fitness-Centers entwickelte Schneider Innenausbau eine Schrankkabine mit Kinder-Toilette, Wickeltisch, Abfalleimer, Schrank für Spielsachen und einer kleinen Teeküche mit Kühlschrank.

Diese Lösung hat sich inzwischen in zahlreichen Filialen einer der erfolgreichsten Fitness-Centerketten bewährt und gehört deshalb bei der Eröffnung neuer Filialen mit Kinderhort zum Standard.

Spiegel- und Sprossenwände

Durch die Kombination von ganz unterschiedlichen Materialien stellt die Installation von Spiegel- und Sprossenwänden in Fitness-Clubs und Tanzstudios ganz besondere Anforderungen.

Durch die stabile Verankerung von freistehenden Sprossenwänden in Boden und Decke werden diese zum dekorativen Raumtrenner im Trainsraum.

Durch umfassendes Know-how und Erfahrung sind die Schreiner von Schneider Innenausbau die perfekten Partner für diese Aufgaben.

Heimarbeitsplatz im Schrank versorgt

Weil kein zusätzlicher abgeschlossener Raum für das Heimbüro zur Verfügung stand, suchte der Bauherr eine Lösung, wie möglichst viel Büroplatz und Ablagefläche für ein Archiv geschaffen werden kann.

Der Heimarbeitsplatz sollte zudem nur dann sichtbar sein, wenn dort auch wirklich gearbeitet wird.

Wir beraten Sie gerne bei Ihrem nächsten Innenausbau Projekt.

Starkes Handwerk mit Holz

Kontaktformular
This website uses cookies and third party services. Ok